AKTUELLES / VEREIN


05. Feb. 2019, VEREIN

Bronzemedaille im Sprint bei der Deutschen Meisterschaft

 

 

Am Wochenende vom 01.02.2019 bis 03.02.2019 wurde vom SV Rohrhardsberg der DSV Jugendcup / Deutschlandpokal und die Deutsche Meisterschaft im Skilanglauf ausgetragen. Unser Sportler Lukas Hoibl nahm daran erfolgreich teil.

Am Freitag begann das Wettkampwochenende mit dem Sprint in der freien Technik. Auf der sehr anspruchsvollen 1,1km langen Strecke, welche durch Schneeregen nicht gerade leichter wurde, sollte die Entscheidung um den Titel ausgetragen werden.

Bereits im Prolog erzielte er mit einem Rückstand von nur 2,45s einen aussichtsreichen 4ten Platz. Nun ging es in die Heats - Mann gegen Mann. Hier setzte sich Lukas sowohl im Viertel- wie im Halbfinale durch und erreichte somit die Qualifikation für den Finallauf. In einem packenden Finallauf der schnellsten Jugendlichen in der Klasse J16 männlich konnte er auf der Zielgerade sich bis auf den 3ten Platz vorkämpfen. Lukas gewann somit die Bronzemedaille und wurde dritter in der Deutschen Meisterschaft im Skilanglauf Sprint der Jugendlichen M16.

Für Lukas war dies ein unfassbarer Erfolg, aber auch immens wichtig, war er doch in der laufenden Saison immer wieder von Verletzungen geplagt.

Der Samstag begann mit Nebel, der sich jedoch schnell in Sonnenschein umwandelte und den Startern traumhafte Bedingungen bescherte. Lukas sicherte sich den 8. Platz im Skating Langstrecken Wettkampf. Auf den originalen Strecken des Weltcups der Nordischen Kombination lief er die 10km nach dem Einzelstart in 25:56,1 min. und schaffte es unter die Top Ten in Deutschland.

Nun stand noch das Langstreckenrennen in der klassischen Technik am Sonntag an. Nach Sonnenschein folgt im Winter oft Schnee und 0 °, was die Wachstechniker des Teams Oberpfalz/Bayerwald vor Probleme stellte und Ihnen so einiges abverlangte. Doch der Ski war großartig gewachst und Lukas erreichte am dritten Wettkampf an diesem Wochenende Platz 11. Den Massenstart über die 10km im Klassischen Stil absolvierte er bei dichtem Schneetreiben mit Bravour und beendete ihn mit einer Zeit von 33:27,2 min.

Somit war das anstrengende Wochenende mit Erfolg gekürt und die nächsten Wettkämpfe können kommen.

weitere Bilder:

alle Ergebnisse im Detail:

5.DP_DM_Schonach_2019_Sprint 5.DP_DM_Schonach_2019_Sprint (87 KB)

 

5.DP_DM_Schonach_2019_Skating 5.DP_DM_Schonach_2019_Skating (87 KB)

5.DP_DM_Schonach_2019_ms-klassisch 5.DP_DM_Schonach_2019_ms-klassisch (85 KB)