AKTUELLES / VEREIN


01. Okt. 2020, VEREIN

Jahreshauptversammlung

 

25.Septrember 2020

Nachdem Corona  im Frühjahr alle Aktivitäten zunichte machte, setzte Präsident Johannes Edenharter unsere Jahreshauptversammlung auf den letzten Freitag im September. Ebenfalls Corona bedingt, konnten leider max. 50 Personen daran teilnehmen. Vorschriftsgemäß saßen nicht mehr als 5 Mitglieder an jeweils 10 Tischen; damit wurden die Auflagen der Stadt eingehalten.

Pünktlich um 19:30 Uhr wurde die Versammlung mit 48 anwesenden Mitgliedern eröffnet. Nach einem kurzen Totengedenken, berichtete Johannes Edenharter über das vergangene Vereinsjahr. Die Skisaison wurde bekanntlich abrupt durch Covid 19 beendet, sodass sowohl im Alpin, - wie im Nordisch-Lager die letzten Wettkämpfe nicht mehr ausgetragen wurden. Nach zwei Monaten Stillstand konnte das Training unter eingeschränkten Bedingungen wieder langsam hochgefahren werden. Durch Fleiß in den Sommermonaten sind unsere jungen Athletinnen und Athleten aber wieder in bester körperlicher Verfassung und freuen sich auf die hoffentlich stattfindenden Wettkämpfe der nahenden Wintersaison.

Mit sichtbarem Stolz berichtete der Präsident von den steigenden Mitgliederzahlen (inzw. ist der Skiclub drittgrößter Verein in Bayern !) und den soliden finanziellen Verhältnissen, die Kassenwart Sigfried Lippl detaillierter erläuterte. Auch die Kassenprüfer Josef Herzig und Peter Bochenek bestätigten die vorbildliche Führung der Bücher.

Für die nächsten Jahre steht die Planung und der Bau einer Rollerbahn im Focus, die zusammen mit dem Schützenverein Hohengebraching (er plant eine neue Schießanlage), angestrebt wird.

Bürgermeisterin Barbara Wilhelm sprach kurze Grußworte, bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen des Skiclubs für deren Engagement und begrüßte die Idee der Rollerbahn; sie sagte die Unterstützung der Gemeinde zu.

Besondere Freude bereitete den Spartenleitern Sarah Kottmann (Alpin) und Thomas Hoibl (Nordisch) die Ehrung ihrer erfolgreichsten Sportler:

 

Alpin:         Anna Buchalla und Fabio Wolf

Nordisch:   Katharina Luxi und Stefan Falk

 

Die frisch gebackenen neuen Übungsleiter Alpin wurden vorgestellt:

Isabelle Decker, Daniela Beer Kirchberger und Laura Schmitz.

Ein großes Anliegen war es unserem Präsidenten, Helmut Baumstark für seine über 40 jährige Vereinstreue und sein stetiges Engagement zu ehren. Auch bei Josef Herzig, der zum letzten Mal nach vielen Jahren als Kassenprüfer tätig war (er wird abgelöst von Regina Melzl) bedankte sich Johannes Edenharter herzlich mit einem Präsent.

Nach einer Essenspause - Wirtin Sandra Hartl tischte vorzüglich auf - wurde der Vorstand einstimmig entlastet und die Ausschussmitglieder, sie stellten sich alle wieder zur Wahl, für weitere zwei Jahre gewählt. Zusätzlich zu den bestehenden Beiräten verstärkt ab sofort Korbinian Luxi als dritter Beirat den Vereinsausschuss.

Der Haushaltsplan für das kommende Jahr wurde aufgestellt und kleine nötige Änderungen in der Satzung beschlossen.

Nach einem ermutigenden Ausblick auf die Wintersaison, beendete der Vorstandsvorsitzende die Jahreshauptversammlung 2020.

 


 




Terminvorschau:

Keine Objekte gefunden

Werde Mitglied und profitiere von unseren Angeboten!

Mitglied werden
TRAININGSPLAN SOMMER