AKTUELLES / NORDISCH


11. Feb. 2019, NORDISCH

3x Bronze auf den Bayerischen Meisterschaften im Skilanglauf

 

 

Vom 8.-10.Februar fanden in Neubau im Fichtelgebirge die Bayerischen Meisterschaften im Skilanglauf statt. Der Skiclub Großberg war mit neun Läufern vertreten und konnte durchaus stolz mit drei Bronze-Medaillen nach Hause fahren.

Am ersten Wettkampftag stand das Klassisch Rennen mit Technikparcours an. Am Morgen wurde gleich das Wachsteam des OSV vor große Aufgaben gestellt, schneite es noch kurz vor dem Start des Rennens dicke Flocken bei Temperaturen um die 0°C. Pünktlich um 9:30 Uhr zum Start hörte es jedoch mit den Wetterkapriolen auf und die Wachser hatten, wie die Ergebnisse zeigen, ein gutes Waxl gefunden. Es galt die 2,5km lange Strecke mit 5 eingebauten Aufgaben ein-, zwei- oder vier Mal zu absolvieren. Die Klasse der Schüler U12 männlich eröffnete den Wettkampftag.

Für Jakob Luxi und Felix Steinbügl war es die erste Bayerische und dementsprechend nervös waren die beiden auch. Sie waren gut dabei und belegten in einem starken Starterfeld der U12 den 23. und 24. Rang. Bereits zum zweiten Mal durften sich Can Fay Uzuner, Katharina Luxi und Tobias Hofbauer mit den besten Sportlern Bayerns in der U13 messen. Hier verpasste Kathi mit nur 9,9 Sekunden Rückstand auf die Siegerin als Sechste nur knapp einen Stockerlplatz. Cani wurde 19-te und Tobi Zwölfter über die 2,5 km Strecke.

Den Sprung in die Top 10 schaffte Paul Morgott in der Altersklasse U14 als Neuntplazierter.

Zuletzt war er noch Dritter bei der Deutschen Meisterschaft, jetzt sicherte sich Lukas Hoibl ebenfalls die Bronzemedaille über die 5km Distanz. Maxim Velechshuk kam als 16. ins Ziel.

Mit der Startnummer 333 (!) ging Stefan Falk ins Rennen und belegte den 4. Platz bei den Herren über 10 km. Anzumerken ist für alle Insider noch, dass in Neubau durchaus auch mal kurzzeitig die Sonne scheinen kann.

Am zweiten Wettkampftag herrschten allerdings wieder echte Neubauer Wetterbedingungen – Wind und Regen. Doch die spannenden Staffelwettkämpfe ließen den Zuschauern keine Zeit zum Klagen und Frieren. Anhand der Zeiten vom Vortag stellten die Trainer der jeweiligen Regionen ihre Staffeln zusammen. Jeweils 3 Starter (bei U12/13 und U14/15 bzw. ab U16 2 Starter) mussten jeweils 2x 1 km (bzw. 3x1 km) laufen. Das Team I aus der Region Bayerwald/Oberpfalz mit Tobi belegte einen guten 5.Platz, Team II mit Jakob wurde 14. und Felix kam mit seiner Staffel auf den 16.Rang. In einem sehr spannenden Rennen der U12/13 konnten sich Kathi und Cani zusammen mit Hannah Uhrmann aus Rastbüchl den dritten Platz und somit die Bronzemedaille sichern. Paul wurde mit der Oberpfälzer Staffel elfter. Einen beachtlicher fünften Platz belegte Lukas zusammen mit Elias Uhrmann aus Rastbüchl in der U16/18. Maxim ging bei den Junioren mit an den Start und wurde Achter.

Trainer Thomas Hoibl kann also durchaus stolz auf seine Schützlinge und deren Leistungen sein. Die Großberger hatten mit Sicherheit das wenigste Schneetraining zur Vorbereitung von allen Teilnehmern, denn sie haben weder eine Kunstschneeloipe noch seit Wochen 2m Schnee vor der Haustür.

Ein herzliches Vergelt`s Gott auch noch an die beiden ausrichtenden Vereine, den Skiclub Neubau und dem WSV Oberwarmensteinach, für die perfekte Organisation des Wettkampf Wochenendes.

Ergebnisse Einzel:

Ergebnisse Bayerische Meisterschaft SLL_2019_Einzel Ergebnisse Bayerische Meisterschaft SLL_2019_Einzel (229 KB)


Ergebnisse Staffel:

Bayerische Meisterschaft SLL_2019_Staffel Bayerische Meisterschaft SLL_2019_Staffel (228 KB)

Weitere Bilder:

Weiter



 







Terminvorschau:

Keine Objekte gefunden

Werde Mitglied und profitiere von unseren Angeboten!

Mitglied werden
TRAININGSPLAN SOMMER