Termine

Ski- und Snowboard-Kurse

Wir gehen derzeit davon aus, dass wir in diesem Winter wieder Ski- und Snowboardkurse anbieten können. Ob und in welcher Form diese dann konkret stattfinden können lässt sich derzeit noch nicht vollständig abschätzen. Wir haben folgende Termine geplant:

  • Skikurs Termin 1: 5./6./8./9. Januar 2022
  • Skikurs Termin 2: 29./30. Januar + 5./6. Februar 2022

Ski- und Snowboard-Kurse

Kursangebote

Die Erwachsenen-Skikurse und Snowboardkurse werden parallel dazu stattfinden. Die Online-Anmeldung wird voraussichtlich ab Ende Oktober / Anfang November freigeschaltet werden, wenn die gesetzlichen Rahmenbedingungen klarer sein werden. Wir werden heuer keine Busfahrt für die Skikurse mit anbieten.

Voraussetzung für die Teilnahme am Skikurs ist eine aktive Mitgliedschaft im Verein. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eine Teilnahme am Skikurs aus versicherungs- und haftungstechnischen Gründen nicht möglich. Bitte beachten Sie, dass pro Saison nur eine Kursklasse gebucht werden darf!

Weitere Informationen zum Ablauf findest du auf unserer FAQ Seite.

Anfänger I

  • keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Erste Schritte auf Ski
  • Bewegen in der Ebene
  • selbständiges Anhalten
  • Pflugbogen
  • Liftfahren

Anfänger II

  • Vertiefung Pflugbogen und sicheres Liftfahren
  • Hinführung zum Parallelen Kurvenfahren

Fortgeschritten I 

  • Paralleles Kurvenfahren
  • angepasste Körperposition erlernen
  • Variieren von Fahr- und Bewegungsformen
  • Meistern schwierigerer und längerer Pisten 

Fortgeschritten II

  • Vertiefung des parallelen Kurvenfahren in variablen Geländesituationen
  • Erlernen der Carving- und Kurzschwung Technik
  • Fahren in schwierigerem Gelände 

Perfektionskurs mit rennsportlichen Elementen

  • Sportlicher Skilauf
  • Renn-Basis-Technik
  • Verbesserung der Carving- und Kurzschwung-Technik

Anfänger I

  • keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Erste Schritte auf Ski
  • Bewegen in der Ebene
  • selbständiges Anhalten
  • Pflugbogen
  • Liftfahren

Fortgeschritten I

  • Paralleles Kurvenfahren
  • angepasste Körperposition erlernen
  • Variieren von Fahr- und Bewegungsformen
  • Carven
  • Meistern schwierigerer und längerer Pisten

Fortgeschritten II

  • Kurzschwingen
  • Verbesserung der Carving-Technik
  • sportlicher Skilauf 

Anfänger I

keine Vorkenntnisse erforderlich, ab ca. 11 bis 12 Jahren, Skifahrerisches Können ist von Vorteil

  • sicherer Umgang mit der Ausrüstung
  • Bewegungs-Basics auf dem Board
  • Kurvenfahren auf einem leichten Hang
  • selbstständiges Schleppliftfahren

Fortgeschrittene

Dieser Kurs kann in direktem Anschluss an den Anfängerkurs gemacht werden.

  • Kurvenfahren auf einem leichten Hang
  • Schleppliftfahren
  • Flüssiges Kurvenfahren
  • Erste Freestyleelemente Slopestyle
  • Variieren von Kurvenwinkel und -radius

Könner

Beherrschung sicheres Kurvenfahren und sicheres selbstständiges Liftfahren

  • Erhöhung des Bewegungsumfangs auf dem Snowboard 
  • Freestyleelemente aus Park und Slopestyle
  • Fahren in schwierigem Gelände

Die Snowboardkursklassen wurden neu definiert nach dem Feedback von Kursteilnehmern und in Anlehnung an die neuen DSV Snowboardlehrpläne.


Dem Wunsch nach einer Verlängerung des Anfängerkurses werden wir mit dem Fortgeschrittenenkurs gerecht, der direkt im Anschluss an den Anfängerkurs besucht werden kann.

Einen eigenen Freestylekurs bieten wir nicht mehr an, vielmehr werden die Freestyleelemente in alle Kursklassen integriert. Je nach Zusammenstellung und dem Interesse der Gruppe, sowie den örtlichen Gegebenheiten lassen sich individuelle Schwerpunkte setzen.

Empfohlene Ausrüstung für alle Snowboardkurse:

  • Snowboard mit Softboots (keine Skistiefel)
  • wasserdichte warme Kleidung,
  • Wristguards (Handgelenkschützer)
  • Leash/Fangleine (Pflicht)
  • Helm (Pflicht für Fahren im Park)
  • evtl. zweites Paar Handschuhe
  • Rückenprotektor und Crashpants (Protektorenhose) sind empfehlenswert.

Häufige Fragen

Sollten Sie noch weitere Fragen haben können Sie sich gerne an uns wenden: info@skiclub-grossberg.de oder sprechen Sie uns einfach in den Trainingsstunden an, auch hier sind meistens Skilehrer von uns anwesend, die Sie ggf. persönlich beraten können.

Bei den Kursen in St. Englmar sind die Preise für Liftkarten nicht im Kurspreis mit inbegriffen. Beim Zusatzkursen in größeren Skigebieten ist der Liftkartenpreis bereits inbegriffen. Bitte klären Sie die Höhe des benötigten Geldes, bzw. welche Liftkarten gekauft werden sollen vor Ort mit dem Skilehrer. Für die Zusatzkurse in den größeren Skigebieten benötigen die Kinder noch Geld für das Mittagessen, da hier Mittag auf einer Hütte gemacht wird.

Ja, Mitfahrt im Bus ist möglich! Bitte gib bei der Anmeldung an, wie viele Mitfahrer eingeplant werden müssen oder frage uns vor Kursbeginn telefonisch (0170/ 5513242) oder per Email (alex.lang@skiclub-grossberg.de), ob noch Plätze frei sind. Mitfahrpreis beträgt pro Tag und Person 10€. Die Kosten für die Mitfahrer werden täglich im Bus kassiert. Die Busfahrt(en) können auch online gebucht werden.

Wir beim Skiclub haben keine Leihausrüstung. Vor Ort in St. Englmar gibt es einen Skiverleih (Bergshop 24, Tel.: 09965/810484; Mobil: 0179/662 4800; Sonderkonditionen für Skiclub-Mitglieder, telefonische Vorreservierung 3-4 Tage vor den Kursen empfohlen, geöffnet ab 8:00 Uhr) oder auch in Regensburg gibt es verschiedene Verleiher. Für Snowboardleihausrüstung können wir Adrenalin Regensburg sehr empfehlen. Bei Kursen in den Weihnachtsferien bitte frühzeitig reservieren! Hier wissen wir, dass das Material auf technisch aktuellem Stand ist, gut gepflegt, richtig eingestellt und in Ordnung ist, mit anderen Verleihern haben wir z.T. eher schlechte Erfahrungen gemacht. Beachten Sie, dass erwartet wird, dass die Kinder zum Kursbeginn (8:45 Uhr) mit kompletter Ausrüstung anwesend sind.

Grundsätzlich sollte die Einteilung der Kursklasse schon selbstkritisch und richtig im Vorfeld erfolgen. In Einzelfällen ist eine Umstufung beim Kurs noch am ersten Tag möglich, klären Sie das bitte vor Ort mit dem Skilehrer. Wir würden eher empfehlen im Zweifelsfall eine Kursklasse niedriger einzustufen, da für die Kinder von der Motivaition her es meistens besser ist nicht überfordert zu sein und der "schlechteste" in der Gruppe zu sein. Bei Unterforderung findet der Skilehrer schon entsprechende individuelle Übungen bzw. schlägt die Höherstufung in eine andere Kursklasse vor, was die Kinder auch wieder mehr motiviert als runtergestuft zu werden.

Für Kinder sollte ein Ansprechpartner/Elternteil/Großeltern/etc. zu den Kursen mitfahren, insbesondere an den ersten beiden Kurstagen. Die Kinder werden in der Mittagspause nicht betreut und müssen beim Skilehrer am vereinbarten Treffpunkt abgeholt werden. In der Mittagspause können die Kinder in den Bus, dieser ist mittags offen und beheizt, alternativ kann auch in die "Pommes-Bude", Wirtshaus oder Imbis-Bude gegangen werden. Bei den ganz kleinen ist es häufig sinnvoll, wenn die Eltern in der Nähe erreichbar sind, sollten aber bessser außerhalb des "Sichtbereichs" bleiben, da die Kinder hierdurch häufig zu sehr abgelenkt werden. Oft werden bei den kleinen auch mehr Pausen gemacht oder die Mittagspause verlängert. Sie können sich natürlich auch untereinander im Kurs absprechen, dass andere Eltern Ihre Kinder mit abholen/betreuen. Wenn Sie es Ihren Kindern zutrauen, dass diese alleine zurecht kommen besteht kein Zwang, dass die Kinder begleitet werden.

Aus Versicherungstechnischen Gründen und aus Vorgaben des BLSV (Bayerischer Landes-Sport-Verband) dürfen wir Kurse nur an Mitglieder erteilen. Wir dürfen weder bei Kindern noch bei Erwachsenen, auch nicht in Einzelfällen hierbei eine Ausnahme machen. Gleiches gilt für die Teilnahme an den wöchentlichen Trainingsveranstaltungen. Für Tagesfahrten/Mehrtagesfahrten gibt es die Möglichkeit einer "Tagesmitgliedschaft" (Nichtmitgliederzuschlag), weshalb hier auch Nichtmitglieder teilnehmen können (Ausnahme: Kinder- und Jugendskilager, da dies vom Verein bezuschusst wird).

Die konkreten Abfahrtszeiten und Haltestellen werden 2-3 Tage vor den Kursen auf unserer Homepage unter Aktuelles bekannt gegeben. Abfahrt der Busse in St. Englmar ist um 15:15 Uhr. Die Abfahrtszeit in Pentling am Feuerwehrhaus ist meistens gegen 7:30 Uhr. Die anderen Haltestellen werden etwa +/-15min vorher/nachher angefahren. Bitte aber unbedingt auf unserer Homepage vorher nach den Abfahrtszeiten erkundigen. Der Bus fährt pünktlich ab, es wird nicht gewartet!

Natürlich sind wir uns der Sensibilität Ihrer Daten aus Datenschutzsicht bewusst und behandeln Ihre Daten und die Ihrer Kinder entsprechend sorgfältig. Zur Vorbereitung der Kurse benötigen wir allerdings die Daten zwingend, da wir zum einen bereits im Vorfeld die Urkunden sowie auch die Namensbuttons vorbereiten und hierfür ist der vollständige und korrekte Name erforderlich. Das Geburtsdatum benötigen wir, da wir von jeder Kursklasse mehrere Gruppen haben und wir die Kinder in etwa altersgleiche Gruppen einteilen wollen. Sie werden verstehen, dass es von der Sprache wie man mit den Kursteilnehmern spricht bei einem 6-jährigen und einem 14-jährigen Unterschiede gibt. Natürlich versuchen wir aber auch Ihre Wünsche bei der Kurseinteilung zu berücksichtigen, schwierig ist es allerdings oft, wenn Geschwister mit 2-4 Jahren (oder mehr) Altersunterschied in die gleiche Gruppe wollen, hier machen wir dann meist einen Kompromiss für beide.

Sofern es die Schneelage zulässt finden unsere Kurse in Markbuchen/Predigtstuhl (Sankt Englmar) statt. Konkreter Treffpunkt ist hier: Google-Maps Sie erkennen uns an den Skiclub-Großberg-Fahnen, viele Personen, Skilehrer mit blauer Jacke und roter Hose. Bitte informieren Sie sich aber trotzdem unbedingt 2-3 Tage vor den Skikursen auf unserer Homepage unter Aktuelles nach dem konkreten Ort, ob die Skikurse in Markbuchen stattfinden können. Die Skikurse beginnen täglich um 9:00 Uhr (pünktlich, Kinder fertig angezogen mit Skistiefel und Ausrüstung). Ende der Kurse ist gegen 15:00 Uhr. Die Mittagspause ist in der Regel von 11:30 - 12:30 Uhr, ggf. gibt es geänderte Zeiten, falls viele andere Skischulen vor Ort auch um 11:30 Uhr ihre Mittagspause geplant haben. Bei den kleinen Kindern kann es davon abweichende Zeiten geben. Klären Sie das bitte mit dem Skilehrer Ihres Kindes ab. Am letzten Kurstag ist aufgrund des Abschlussrennens und der anschließenden Siegerehrung etwas später Schluss (ca. 15:30 Uhr). Die Kinder werden in der Mittagspause nicht betreut, aber natürlich sind unsere Skilehrer immer irgendwo in der Nähe und stehen zur Verfügung, falls Hilfe benötigt wird.